Franca Sacchi-Swami Om-Murti Saraswati

Lehrt seit 1968 Tantra Yoga. Gründete Zentren in Mailand, Rom und Turin. Autorin der Werke „Kompletter Yogakurs“, „Tantra: Spiritualität und sexuelle Harmonie“, „Rückenschmerzen mit Gymnastik überwinden“.
Vorsitzende des Zentrums Franca Sacchi-Yoga, ehrenamtliche Vorsitzende des Verbandes der italienischen Yogaschulen sowie ehrenamtliche Vorsitzende auf Lebenszeit des World Yoga Council mit Sitz in New Delhi.
In dem von ihr gegründeten und nach ihr benannten Zentrum werden Seminare und Vorträge organisiert und in die ganze Welt exportiert. Eine Abteilung befasst sich mit Kunst als spiritueller Lebenserfahrung, vor allem mit Musik, Tanz und Malerei. In der Tradition von Swami Gitananda, Swami Satyananda Saraswati, Nil Hahoutoff und André van Lysebeth.
 
.