Graziella Bensi

Die Referentin Dr. Graziella Bensi studierte an der Universität in Pavia Pharmazie und graduierte im Jahre 1985 mit der höchsten Punktzahl.
Als sie 1978 die Technik der Transzendentalen Meditation nach Maharishi Mahesh Yogi erlernt, beginnt - einem inneren Bedürfnis nach
Selbstfindung folgend - ihr spiritueller Weg. Sie wird 1988 Lehrerin dieser Technik und leitet bis 2001 ein TM-Center in Arona (NO). 
Bereits 1984 begann sie sich aufgrund ihres pharmazeutischen Studiums für die Dynamiken des Ayur-Veda zu interessieren - jenem uralten medizinischen Wissen des Veda, welches von den Vedischen Sehern (Rishis) nur mündlich überliefert wurde und von dem großen Vedischen Meister Maharishi Mahesh Yogi in seiner vollkommenen Ganzheit und Integrität wiederbelebt wurde. An den Vedischen Maharishi Universitäten in der Schweiz, Holland und Indien spezialisierte sie sich in den traditionellen Ayurveda Techniken der Pulsdiagnose, Reinigungskur (Pancha Karma) und Massagen und beginnt diese Disziplinen in Italien und im Ausland zu unterrichten. 1993 eröffnete sie eine Maharishi Ayurveda Klinik am Lago Maggiore und leitet heute zusammen mit Dr. Patrizia Raiteri eine solche Klinik am Lago d’Orta.
Sie ist Dozentin für Ärzte an der Maharishi Ayurveda Schule und hält Seminare für Apotheker, Kräuterexperten und Naturheiler. Sie ist Mitbegründerin des ersten ökologischen Dorfes in Italien, das nach den Prinzipien des Stapathya Veda (Vastu Vidya) aufgebaut ist, der Vedischen Architektur, die ebenfalls auf jahrtausendaltem Wissen beruht. In dieser Vedischen Siedlung, in Varallo Pombia (NO) gelegen, werden neben verschiedenen Wohneinheiten ein Ayurveda Center und ein biologisches Restaurant für Gesundheit und Ernährung entstehen.