Irene Bergamaschi

Begann an der Schule für Yoga-Lehrer ISFIY in Florenz, das Studium und die Praxis des Yogas zu vertiefen.
Qualifizierte Lehrerin der Yoga-Techniken seit 1983, hat sie sich in das Studium der alten Schriften des Yoga und der verschiedenen Yoga-Disziplinen, zusammen mit Anatomie, Physiologie, Diätetik, Psychologie und Pädagogik vertieft.
Sie ist beim FIY als offiziell anerkannte Yogalehrerin registriert und bildet Yogalehrer aus - zuerst  beim ISFIY in Rom von 1988 -1992 und in Padua von 1997 bis 2001.
Derzeit lehrt sie in Bozen und Meran und führt auch
wiederkehrende Seminare in Asolo, Padua und Noale durch, sowie Vorträge und Konferenzen im Auftrag verschiedener Organisationen, darunter: die Autonome Provinz Bozen, Fachhochschule für Soziale Berufe, UPAD - ATLA - ASM (Verband der Deutschlehrer).