Laura Schmidt

Ihre Leidenschaft für den Gesang diente Laura Schmidt mit ihrer 25-jährigen Berufserfahrung als Sängerin als Ausgangspunkt für ein vertiefendes Studium der Vibrationstherapien. Zur Shiatsu-Therapeutin ausgebildet, beginnt sie ihre Forschung mit den Lehren international anerkannter Experten. Diese inspirieren sie zur Entwicklung präziser und zielgerichteter Techniken, und sich der Behandlung von Menschen unterschiedlichsten Alters zu widmen. Ausgehend von der schädlichen Wirkung, die Stress auf die meisten Menschen ausübt, entwickelt sie eine Massagetechnik, die sich als ausgesprochen wirksam und angenehm erweist. Sie beginnt damit, diese Technik ausgewählten Therapeuten beizubringen, damit diese sie ihrerseits weiterverbreiten können. Im Zuge ihrer Forschungsarbeit begründet sie einige innovative Therapieformen, die sie zur Grundlage ihrer
Tätigkeit in den Fachbereichen der Vibrationsmedizin und der Klangtherapie verbindet. Im Jahr 2011 leitet sie erste Kurse, in denen sie ihre Erfahrungen und das Wissen über ihre Methoden der Vibrationsmedizin – die Vibrations-Akupunktur und die Selbstheilungsmethode „Resonance“ – teilt. Sie ist Mitglied der von Jonathan Goldman gegründeten „Sound Healers Association“. Sie gehört auch dem britischen „College of Sound Healing“ an und hat bei dessen Gründer und Direktor, Simon Heather, Klangtherapie gelernt. Sie ist aktiv auf dem Gebiet der Vibrationstherapie tätig.
www.accademiamedicinavibrazionale.com