Madhukar

In Stuttgart aufgewachsen, arbeitete Madhukar nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften und Philosophie als TV-Journalist
in Deutschland. Nach einer Todeserfahrung und auf der Suche nach Antworten auf philosophische und spirituelle Fragen hatte
er in den 80ern eine kraftvolle Erleuchtungserfahrung.  Als Yoga- und Meditationslehrer hörte er 1992 in Indien Berichte über den „Löwen von Lucknow", einen Guru, der die Botschaft des Advaita verkörpert. Ertrat sofort eine 42-stündige Reise quer durch den Subkontinent an und traf auf H.W.L. Poonja, einen Schüler des
großen indischen Weisen Ramana Maharshi. Madhukar war bei seinem Meister angekommen.
Zurück in Europa, verweist er seit 1997 auf die wahre Natur des Menschen. Madhukars originelle und auch radikale Art und Weise ließ ihn - zusammen mit seinem modischen Aussehen und seiner Vorliebe für coole Musik und Fußball - zu einem modernen Guru und Repräsentanten des Advaita werden. Madhukar hat seinen Wohnsitz in Amsterdam und verbringt die Wintermonate in Indien und Nepal.


www.madhukar.org