Thea Crudi

Die aus dem Jazzbereich stammende Sängerin Thea Crudi hat sich der Erforschung des Klangs als Meditationsform und Bindeglied zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem verschrieben. Seit 2011 folgt sie den Lehren des Meisters und Schriftstellers Giorgio Cerquetti. Unter der Führung Cerquettis hat sichThea eingehend mit den Yogatechniken und geistigen Traditionen der Lehrmeister aus dem Himalaja-Gebirge beschäftigt. 2012 spezialisierte sie sich im Zuge eines Aufenthalts auf der Insel Java auf die uralten Gesänge und Tänze der javanischen Tradition